Untersuchungen über die Derivate des Mesitylens

Paul Wispek
1883 Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft  
der Lbsung harrenden Probleme, optisch active Substanzen synthetisch,nicht durch Spaltungdarzustellen, nZiher zu kommen und die Lebenskraft aus dem letzten Schlupfwinkel, den ihr P a e t e u r bereitet hat, zu vertreiben. Berlin. Chem. Laborat. d. landwirthsch. Hochschule. P a u l Wispek: Untereuohungen fiber die Derivate des Mesitylens. (Eingegangen am 95. Juni; verlesen in der Sitzung von Hm. A. Pinner.) Als Fortsetzong zu den im XV. Jahrgange dieser Berichte (S. 1743) von Hrn. Prof. R a d z
more » ... Hrn. Prof. R a d z i s zew s k i und mir veriiffentlichten Untersuchungen iiber die Substitutionsprodukte der Xylole wurde der nachste homologe Kohlenwasserstoffdas Mesityleneinem eingehenden Studium unterworfen. Die erhaltenen Resultate sind irn Folgenden zusammengestellt. Me s i t y 1 b r o m i d, Cs H3 [ 13 C H3 [3] C & [5] C Ha Br bildet weisse, lange Prismen, die bei 37.5-38O C. scbmelzen und bei
doi:10.1002/cber.18830160215 fatcat:larkdgskgjbefgehrmibd5wwqi