Beschreibung der verbesserten Luftpumpen

Sadler, Prince
1799 Annalen der Physik  
Ventile verhindern) wie bckannt ) in den Luftpumpen, die groiste, fonit erreichbare Verdiinnung, dadurch) dafi die geringz ExpanGvliraft der itark verdiinnteii Lufr, wenn die armofphirifche Lufc von der a d e r n Seite auf dem Ventile lafler , fie nicht mehr zu offnen vermag. Gegen diefe Unvollkommenheic arbeiceren alle, welche die 'gewiihnlichen Venrilpumpcn zu vervollkommnen fiichren. S m e a r o n verfchlofi zil dem Ende den Sciefel oben lufcdicht, verfah ihn mit einem dritren Ventile, und
more » ... tren Ventile, und durchbohrre das V e n d mehrere Mahl. C u t h b e r r Co n Yt2I-f die Blafenventile g'anz fort, nahm itact ihrcr drei ko-nifGhe und cylindrifche Vencile, dic itark g-cohlt wurden und iich z u n Theil mechanifch OiTneren, und ferzte iiber den-Sriefel zwei Oehlbt.li;ilrcr. J a m e s S a d l e r , Chemifi der Aimiralicat in London, geht noch eineii Schrirt weirei) unc! nahert fich dadu-ch der beltannten B&dcifibhen Lufrpumpc mic QeckGlbcr, nach H i n d e n -
doi:10.1002/andp.17990010307 fatcat:uercjawsxzhoxaetl2h32d2qhu