No Way Out or No Way In? The Effect of Standardization, Licensing, and Skills Specificity of the Initial and Target Occupations on Status Mobility

Basha Vicari, Stefanie Unger
2020 Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie  
Occupational mobility is becoming increasingly important today owing to technological change and changing requirements in the employment system. This article examines the extent to which institutional characteristics of occupations hamper intragenerational occupational mobility on the labor market. By combining data from the Adult Cohort of the German National Educational Panel Study (NEPS) with occupational information from the German Federal Employment Agency, we test the power of the
more » ... ristics of the initial and target occupations to explain horizontal and vertical status mobility. The occupational characteristics that we focus on are the standardization of certificates, occupational licensing, and the specificity of skills. Using multinomial logistic regression, we find that both initial and target occupations with such characteristics might generate mobility constraints and impede the correction of a disadvantageous starting position. Status increases are mainly possible from standardized to nonstandardized, from specific to nonspecific and, in some instances, from nonlicensed to licensed occupations. Zusammenfassung Vor dem Hintergrund des technologischen Wandels und sich verändernder Anforderungen im Beschäftigungssystem wird berufliche Mobilität heute immer bedeutsamer. Dieser Beitrag untersucht, inwiefern institutionelle Eigenschaften von Berufen intragenerationaler Statusmobilität am Arbeitsmarkt entgegenstehen. Durch die Kombination von Daten der Erwachsenenkohorte des Nationalen Bildungspanels (NEPS) mit Berufsinformationen der Bundesagentur für Arbeit testen wir die Erklärungskraft von Merkmalen der Ausgangs-und Zielberufe auf horizontale und vertikale Statusmobilität. Die Berufsmerkmale in unserem Fokus sind Standardisierung von Zertifikaten, Berufslizenzen und Spezifität von Fachkenntnissen. Mit multinomialen logistischen Regressionen finden wir, dass sowohl Ausgangs-als auch Zielberufe mit solchen Eigenschaften Mobilitätsbarrieren hervorrufen und den Aufstieg aus benachteiligten Positionen behindern können. Aufstiege sind vor allem aus standardisierten in nichtstandardisierte, von spezifischen in unspezifische und in bestimmten Fällen von nichtlizenzierten in lizenzierte Berufe möglich.
doi:10.1007/s11577-020-00683-2 fatcat:b3djwneu5nhr7abebdyvqz6xse