Zur Casuistik seltener Luxationen und Fracturen

Thöle
1900 Deutsche Zeitschrift für Chirurgie  
Luxationen tier Hand im Radialgelenk galtcn frfdmr fiir hiiufigc Vcrletzungcn: his Collis 1814 nachwies, dass cs sieh in solehen Fiillen nieht um cinc Verrenkung, sondern um einen Brueh der unteren Radiusepiphysc handle. Deshalb nennen die Englander die Fractura radii loeo elassieo: Collis ~ fracture. Scitdem wisscn wir~ dass IIandgclenksluxationen zu den 5ussersten Seltcnheitcn gchSrcn. Poutcau hat ihr Vorkommen bczweifclt und Dupuytren langc ganz geleugnct, Front gemaeht gegcn die alton
more » ... gcn die alton sehematisehcn und theorctiseh eonstruirten Bilder yon dorsalen~ vorlaren und scitliehen Handluxationen, wie sie seit Hippocrates Zeiten~ seit Petit, Duverncy, Boyer immer wieder auftauehten. Dupuytren ist abet cntsehieden zu welt gcgangen~ wenn er alle Fi~llc fiir verkannte Radius-bezw. Vordcrarmbriiehe erkl/irte. Es sind unzweifelhafte Vcrrcnkungen besehricbcn women. Vo i 11 c m i e r hat sie 1839 zuerst dureh Section naehgcwiescn, l~Ialgaigne~)*) fiihrt 14 FSlle auf, und zwar 8 dorsale~ 6 volarc. H e If er i e h 2) meint, dass ctwa 30 Fiillc sieher constatirt w~ircn. Naeh Hamilton 3) hat Parker 33 FNle aus dcr Littcratur gesammclt~ yon dcncn aber nut 7 unanfechtbar seicn: 5 dorsalc und 2 volarc. Bardeleben9 hat selbst mehrerc FSlle gesehen. Bis 1874 hat Tillmanns ~,) aus der Littcratur 24 Fiille zusammcngestcllt: 13 dorsalc~ 11 volarc. Heeht~) bringt dann his 1894 wcitere 19 FSllc: 13 dorsalc, 6 volare. Naeh Lossen ~) betreffcn nut 0,2% aller Luxationen das Handgelenk. Platt s) hat untcr 700 F:,tllen yon Fraeturcn und Luxationen der obern ExtrcmitStcn keinc IIandverrenkung gcsehen. *) Die kleinen Ziffem im Text beziehen sich auf das am Sehluss befindliehe Litteraturverzciehniss.
doi:10.1007/bf02797861 fatcat:dpoetv6ilve3dasvigfvjcpmy4