Ueber die elektrische Leitungsfähigkeit der Gase unter schwachen Drucken

A. Morren
1867 Annalen der Physik  
d. a o r r e n . (Ann. de chim. et de pltys. Se'r. IV, T. IV. p . 325). [Im Eingange zu dieser Arbeit benierkt der Verf., dafs er bereits am 31. MBrz 1862 der Pariser Akademie eine Notie von derselben ubergeben hahe, dars er aber durcli eine Blinliclie U n t e r s n c h~n g des IIm. D e l a R i v e , von der er Kunde erlangt, veranlafbt worden sey, dns Erscheinen dieser abznwarten , bcvor er die scirrige ausfiihrlich voroffentliche. Seitdem habe n u n Hr. d e l a R i v e der Pariser Akademie a
more » ... Pariser Akademie a m 13. April 1863 seine Abliandlnng vorgelegt'), und da er clnraus eraelim, dafs der Genfer Pliysiker sich nur niit VVasserstoff nnd Stickstoff bescliXtigtc, so halte er es nirlit fiir iiberfliissig, die Resultate seiner Untersucbung dem Publicurn zu iibergeben. Dann filirt er fort wie folgt.] Es boten sich mir zwei Verfahrungsweisen dar, deren eiiie schon in ineiner Notiz voin 31. Mzrz 1862 angedeutet ist. Sie ist, bis auf einige sehr geringe Abweichungen, genau die von Herrn D c l a R i v e befolgte. Ich suchte fur beide nach einer doppelten Controle. Hinsichtlich der heiden oben genannten Gase haben sic mir zu deinselben Resultat gefuhrt. Uebrigens haben die beiden Verfahrungsweisen viele Analogie mit einander. Bei beiden isolirt inan eine bestimmte Menge eines Gases. Allein bei der ersten variirt man das Volum desselben, indein inan in einer gekannten und wohl gemessenen Weise den volt ihm eingenommenen Raum vergrofsert; bei dem anderen variirt inan die Dichtigkeit desselben, indein man fortwahrend evacuirt und die Verdunnung mit Sicherheit iniCst. Dazu diente mir meine Quecksilberpumpe. Zu dein ersten Verfahren nimmt man eine Rolire von etwa l", 40 Lange und 2 Centm. innerein Durchrnesser (Fig. 11 , Taf. I, Heft I); diefs ist die grobte Weite, die ich angewandt (ich bin nicht 13 Millm. darunter hinabgegangen.) Man reinigt sie wit moglichster Sorgfalt, anfangs 1) Ausfiilirlich erschienen in den Archives de scienc. phys. J u l i 1866.
doi:10.1002/andp.18672060408 fatcat:32vvm4duajhx7oc5qz2tjqlstm