Messung und Regelung des Sauerstoffpartialdrucks im Bereich von 10-3 bis 10-20 bar

M. Schulz, H. Fritze, C. Stenzel, AMA Association For Sensor Technology E.V., Sophie-Charlotten-Str. 15, 14059 Berlin, Germany, Sensorik Und Medizintechnik E.V. Dresden Forschungsgesellschaft Für Messtechnik
2011
Zur Messung des Sauerstoffpartialdrucks (pO2) bei höheren Temperaturen werden verschiedene Sensoren entwickelt und miteinander verglichen. Ein potentiometrischer Sensor, der auf dem Prinzip einer Konzentrationszelle basiert, verfügt im Messbereich von 10-24 bis 100 bar über eine kurze Reaktionszeit und eine sehr gute Auflösung von log(pO2/1 bar) < 0,003. Zur Regelung des Sauerstoffpartialdrucks werden zwei verschiedene Ansätze verfolgt. Ein Redoxsystem ermöglicht die Einstellung des pO2 im
more » ... ch von 10-6 bis 10-3 bar. Demgegenüber weist eine Sauerstoff-Ionenpumpe einen sehr weiten Regelungsbereich und eine Genauigkeit von log(pO2/1 bar) < 0,02 auf. Eine Kombination von potentiometrischem Sensor und Sauerstoff-Ionenpumpe erlaubt die Regelung des pO2 innerhalb des im Titel genannten Bereiches mit einer Auflösung von log(pO2/1 bar) < 0,02.
doi:10.5162/10dss2011/3.2 fatcat:kujqywesk5eyllc5pmjpfgrmqe