Investment choice and asset allocation of Italian households: the discrete-continuous approach

Matteo Ricciarelli
2011 Applied Economics  
Nutzungsbedingungen: Dieser Text wird unter dem "PEER Licence Agreement zur Verfügung" gestellt. Nähere Auskünfte zum PEER-Projekt finden Sie hier: http://www.peerproject.eu Gewährt wird ein nicht exklusives, nicht übertragbares, persönliches und beschränktes Recht auf Nutzung dieses Dokuments. Dieses Dokument ist ausschließlich für den persönlichen, nicht-kommerziellen Gebrauch bestimmt. Auf sämtlichen Kopien dieses Dokuments müssen alle Urheberrechtshinweise und sonstigen Hinweise auf
more » ... inweise auf gesetzlichen Schutz beibehalten werden. Sie dürfen dieses Dokument nicht in irgendeiner Weise abändern, noch dürfen Sie dieses Dokument für öffentliche oder kommerzielle Zwecke vervielfältigen, öffentlich ausstellen, aufführen, vertreiben oder anderweitig nutzen. Mit der Verwendung dieses Dokuments erkennen Sie die Nutzungsbedingungen an. Abstract Financial and monetary policies are considered to be e¤ective depending on the reaction of ...nancial markets which are increasingly populated by households. In this paper, from intertemporal settings, I derive a Financial Almost Ideal (FAI) Demand System and I estimate it by highlighting the determinants of both limited participation to ...nancial markets and asset substitutability/complementarity in the allocating stage. Finally, the wealth elasticities provide some further insights on the low di¤usion of the newer and more complex ...nancial instruments across Italian households. JEL Classi...cation: G11; D91; C34
doi:10.1080/00036840802599800 fatcat:vwmktmahindqzno2gqxc6kg4hy