Studien über das Luftthermometer

A. W. Kapp
1901 Annalen der Physik  
Stzcdiem uber das Luftthermorneter I); vom A. W. X a p p . Um eine Arbeit uber Schmelzpunkterscheinungen von Metalllegirungen auszufiihren , war ich genotigt zwei Thermometer, welche fur Temperaturen zwischen 100 und 400O bestimmt waren, an das Luftthermometer anzuschliessen; das mir zur Verfiigung stehende Luftthermometer war ein solches J o l l y 'scher Construction, welches von diesem hauptsachlich zur Bestimmung der Ausdehnungscoefficienten der Gase benutzt worden war. Schon bei den ersten
more » ... ersuchen erkannte ich, dass bei einer exacten Bestimmung hoher Temperaturen besonders fur einen einzelnen Beobachter die Handhabung des Enstrumentes, infolge der grossen Zahl gleichzeitig oder schnell hintereinander zu bestimmender Correctionsdaten, recht schwierig wurde. 2) Da ich auf mich allein angewiesen war, musste ich den Versuch maclien, durch einige Abanderungen des Apparates die Beobachtungen zu vereinfachen. Doch lag es hierbei nicht in meiner Absicht einer vollendeten Construction des Luftthermometers zuzustreben ' wie dies in den Arbeiten der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt 3, uber diesen Gegenstand geschieht, sondern ich liess mich stets von dem Gedanken leiten, einen ganzlichen Umbau des vorhandenen J o l l y 'schen Luftthermometers moglichst zu vermeiden und nur solche Aenderungen zu treffen, die einerseits leicht herzustellen und anzubringen sind, und yon denen ich m i r andererseits einen wesentlichen Vorteil versprechen konnte. Abiinderungen des Luftthermometers. Zunachst schien es mir durchaus notwendig, die stsrre Glascapillare, welche das Luftgefass des J 011 y 'schen Thermo-1) Auszug aus dem ersten Teile der Dissertation: Ueber vollstandige Gefiierpunktscurven linearer Metalllegirungen, mit einer Einleitung : Studien uber das Luftthermometer. Kiinigsberg 1901.
doi:10.1002/andp.19013100812 fatcat:vu46iospnjhv3nrhgmm57kxk2a