Versuche zur Herstellung Einfacher Organisierter Systeme von Molekülen

H. Kuhn
1965 Pure and Applied Chemistry  
Die im folgenden zu beschreibenden V ersuche gehen von der Zielsetzung aus, einfachste organisierte Systeme von Molekülen zu bauen, das heißt Anordnungen einzelner Moleküle, welche Eigenschaften haben, die durch die Besonderheit dieser Anordnung bedingt sind. Während die Moleküle schon in den einfachsten biologischen Strukturen in hoch organisierter Weise assoziiert sind, fehlt es dem Chemiker an Methoden, um :Moleküle in vorausgeplanter Weise aneinanderzufügen. Er kann sehr komplizierte
more » ... komplizierte Moleküle synthetisieren, aber er kann nicht wie die Natur Aggregate von verschiedenen Molekülen in geplanter Ordnung bauen. Man kann das ferne Ziel der Herstellung größerer organisierter Assoziate von Molekülen in zwei Aspekten sehen. Einerseits wird man bestrebt sein, einfache biologische Strukturen nachzuahmen; anderseits wird man sich bemühen, ganz unabhängig vom Vorbild der Natur irgendwelche der Phantasie entspringende Anordnungen von Molekülen herzustellen, die nützliche, von der genauen Anordnung der Moleküle im Aggregat abhängige Eigenschaften haben und die somit Werkzeuge mit molekulardimensionierten Bauelementen darstellen. AB AB A~ AB AB AB AB AB AB AB -ABC ABC ABC ABC ABC ABC ABC ABC ABC ABC Abb. 1. AB ICID AB CD AB CD -;A BCD AB CD AB CD AB CD AB CD AB CD AB CD Verschiedene Wege sind denkbar, dem betrachteten Ziel zuzustreben. Dem Vorbild der Natur entsprechend, könnte man ein kettenförmiges Molekül als Matrix verwenden, um daran Moleküle in einer vorgeplanten Ordnung aneinanderzufügen. Da es schwierig erscheint, auf diesem Wege komplexere Systeme von Moleküle zu erhalten, wurde eine andere Möglichkeit in Betracht gezogen (Abb. 1). 11an bringt eine monomolekulare Schicht der Moleküle A auf einen Träger, überdeckt sie mit einer monomolekularen Schicht der Moleküle B und diese wiederum mit einer monornolekularen Schicht der Moleküle C usw. In dieser Weise müßte es möglich sein, durch die Wahl in der Reihenfolge der Schichten einfache organisierte Systeme 345 M.S.-7
doi:10.1351/pac196511030345 fatcat:6yyi63yzmbcancybrpdmqs5rqu