Potenzen und Potenzrechnung – eine Herausforderung

Christos Itsios, Bärbel Barzel, Technische Universität Dortmund, Technische Universität Dortmund
2018
Wie viele Sandkörner gibt es auf allen Stränden der Erde? Fragen wie diese und andere nach nicht wirklich zu erfassenden Anzahlen, nach großen Zahlen, beschäftigen die Menschheit von jeher. Vor ungefähr 2300 Jahren ging man davon aus, dass es gar keine Zahl gibt, um die Anzahl der Sandkörner zu beschreiben. Archimedes versuchte eine Schätzung auf der Basis von Myriaden (altgriech. myriaszehntausend). Damit war bereits die Idee geboren, große Zahlen mit Hilfe von hohen 10er Potenzen verkürzt zu
more » ... tenzen verkürzt zu erfassen. Die "Unbequemlichkeit", die wiederholte Multiplikation gleicher Faktoren als nebeneinanderstehende Symbole darzustellen, formulierte auch Euler (1770) und schlug vor, die Anzahl an Faktoren verkleinert oben und rechts der Basiszahl zu schreiben, also a n . Das ist die früheste explizite Verwendung der Potenzschreibweise, wie wir sie auch heute noch nutzen.
doi:10.17877/de290r-19426 fatcat:moecktogmvektm4yb5vnkz2x44