Selbstregulierung der Wirtschaft als evolutorischer Prozess [chapter]

B. Gehlen
2013 Selbstregulierung im 19. Jahrhundert – zwischen Autonomie und Steuerungsansprüchen  
Regulierte Selbstregulierung möchte staatliche Steuerungsaufgaben durch gesetzliche Regelungen auf private Organisationen übertragen, um Verwaltung effizienter zu gestalten. Dabei nehmen gesellschaftliche Akteure durch (Selbst-) Organisation und der Logik ihres Subsystems folgend öffentliche Aufgaben wahr. 1 Reguliert ist Selbstregulierung, wenn der Staat sie durch spezifische Normen implementiert und die Leistungserbringung der privaten Akteure kontrolliert. Insofern instrumentalisiert und
more » ... ert regulierte Selbstregulierung private Aktivitäten im Sinne des Gemeinwohls. Freilich stößt eine historische Betrachtung von Handelskammern 2 angesichts eines solch formal-abstrakten Zugriffs an analytische Grenzen, da die Boris Gehlen 253 1 Vgl. z.B. Udo Di Fabio, Verwaltung und Verwaltungsrecht zwischen gesellschaftlicher Selbstregulierung und staatlicher Steuerung, in: Veröffentlichungen der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer 56 (1997), S. 235-282, 278. -Ich danke Gerd Hardach (Marburg/Berlin) für hilfreiche Hinweise. 2 Dieser Beitrag beschränkt sich aus mehreren Gründen auf die Entwicklung in den Gebieten, die Preußen nach 1815 angehörten: Erstens war das preußische Kammerwesen wegweisend für die späteren Entwicklungen in Deutschland, zweitens verdichtete sich dort der »Konflikt« zwischen Kammern französischen Typs und Korporationen (s. u.) besonders deutlich und drittens führte die rasche Ausbreitung der gewerblichen Wirtschaft Preußens in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu überproportional vielen Neugründungen von Kammern, die stets auch die laufenden Diskussionen um deren Ausgestaltung reflektierten. Vgl. hierfür und für die Entwicklung in den übrigen deutschen Staaten v. a. Wolfram Fischer, Unternehmerschaft, Selbstverwaltung und Staat. Die Handelskammern in der deutschen Wirtschafts-und Staatsverfassung des 19.
doi:10.5771/9783465141228-253 fatcat:x3s2xnlwnva6rgb6x53ssqb4te