Zusatz zu dem Aufsatze: Neue Methode zur Berechnung der speciellen Störungen in Nr. 791 und 792 der Astron. Nachrichten

1852 Astronomical Notes - Astronomische Nachrichten  
Zusatz zu dem Anfsatze: Ncue Metliode zur Berechauog der specicllen Stiiruugeu in Nr. 791 uiid 792 dcr dstron. Nachricliteu. --D i e Methode zur Berecliriuiig der speciellen Stiirungeri, welche ich am 27dm Nov. v. J. i n deni Monatalierichte tltir Akademie, und daraus in Kr. 791 nnd 792 der .4ctroi1amisclicrr Nachrichten, ver6ffentlicht habe, hat zu nieiiier grossen Freudc Herrn Director Hunsen veranlasst, sie auf seine Forni tlrr StBrnngm anznwenden, ond Herrn Dr. Bn'tnnorn sie tiir
more » ... sie tiir P(iI,ir-Coordiniiten unizugestalten , so dnsw diidurch die Hoffriring erweckt worden ist, sie werde die Ausftihruiig dcr Sti,ruiig+ rechnungen fiir die kleiiien Planeten, welche j c k t an driiigend nothwenclig geworclen ist, wesentlich erleichtern, uiid manclie Astronomen, rvrlrhe diirch die etwas schwierigere Ableiturig der Methode der Variation der Constanterr voii der Aiiwendurig abgeachreckt worden sirid , airregen, sich niit cler Ausfiihrung der Stiiruiigsrechnungen zu beschiiftigen. Uni so mehr ist e s indessen nieine Pllicht hier anzuzeigen, dass fiie nicht wie ich geglauht halie n e u ist, sondern bereits vor 3 Jaliren vori Herrii G e o r p 1'. Botid, Gehtilfcm der Sternwarte zu Cambridge in n'ord-Anierika, fdst viillig so wie icli sie vorgeschlageri halie, iii deli " Mcinoirs of the American Academy of -4~1 s mid rScicnces, N L~ Series Vol. I V. Part. 1 p. 359 ff angegelieii wortleri ist. Es ist mir hlufig llegegiict, (lass ich h i nieiiier geriiigt'ii Belescnheit, Unterauchurigen, welche ich fiir ruich angestellt , riachlier schon aritlertveits durcligcfiilirt gefuriden habe, und eben deshalb lieeilte ich niich gleich riach meinem Vortragc in tler Akademie, Herrn Hofrath Gauss, Professor Air?/, urid Director Ransen die Methode brieflich mitzutheilen, i n der Hoffiiuiig dass cliese Herren niich aufmcrkaam clnrauf ntaclaen wiirdes, weno die M e t k l e sehw frtiher angegebeii worden wlre. Da keiner der genannten Herren, und iiberhaupt keiner der mir dariiber geschrieben, voii Herrii B o d s Abhandlung ptrvas erwllinten, so hielt ich mein Verfahren flir neu. Erst am 15t" Mai schrieb inir Herr Dir. l3unsen, dass Herr Bond ihin seine friihere Ahleituiig mitgetheilt, und mi 22dm A h i erhielt ich eiiieii Brief voni 7 h blai voii Herrn Bond selbst, worin er auf eine sehr an-
doi:10.1002/asna.18520342502 fatcat:3s7fvwz7c5eypnvu3wg7xjdbnu