Die Bestimmung des Kohlenoxyds durch gelbes Quecksilberoxyd

L. Moser, O. Schmid
1914 Analytical and Bioanalytical Chemistry  
Die meisten Reaktionen, welche die Grundlage einer analytischei~ Bestimmung 'des Kohlenoxydgases bilden, beruhen, wenn wir you den Additionsreaktionen absehen, auf der 0xydation dieses Gases zu Kohlensaute. So verwendet man schon seit langem eine L(isung yon P a l l a d i u mc h l o r f i r als trefflichen Indikator far geringe Kbiilenoxydmengen, und auch das G o l d c h l o r i d steht nach den Untersuchungen yon J. Donau 1) der eben genannten Reaktion an Empfindlichkeit nicht nach. Auch mit
more » ... ht nach. Auch mit ammoniakalischer S i l b e r l S s u n g kaun der qualitative Nachweis mit Erfolg geftihrt werden, wie dies besonders J. t t a b e r m a n n 2) gezeigt hat. Bei allen diesen Reaktionen findet unter gleichzeitiger Bildung yon Kohlens~ure Metallabscheidung statt, und es kommt nach einiger Zeit zur Einstellung eines Gleichgewichtes, so dass dann zufolge der verminderten Reaktionsgeschwindigkeit die Aufnahme weiterer Mengen yon Kohlenoxyd nicht quantitativ erfolgt.
doi:10.1007/bf01547514 fatcat:2xjybetsjfhu3ldv5pik42cnxq