Experimentelle Untersuchung zur Rolle der angeborenen Immunantwort und der Wirtsspezifität von Salmonella enterica Serovaren [article]

Nicole Walk, Universitätsbibliothek Der FU Berlin, Universitätsbibliothek Der FU Berlin
2012
Salmonellen sind bedeutende Zoonoseerreger und führen zu schweren Infektionskrankheiten sowohl beim Menschen als auch beim Tier. In der vorliegenden Arbeit wurden vergleichende Salmonella-Invasionstudien mit jeweils zwei bereits etablierten Zellarten (Epithel und Makrophagen) aus je drei verschiedenen Wirtsystemen (Schwein, Maus, Mensch) durchgeführt. Hierzu wurden sowohl wirtsadaptierte als auch nichtwirtsadaptierte S. enterica spp. enterica Serovare (S. Typhimurium, S. Choleraesius, S. Dublin
more » ... und S. Enteritidis) genutzt. In der vorliegenden Arbeit wurde mittels Infektionsversuchen gezeigt, dass die wirtsadaptierten Serovare ein verlangsamtes Wachstum und eine verminderte Invasivität in dem entsprechenden Wirtssystem aufwiesen, wie S. Choleraeuis in porcinen Zellen und S. Typhimurium in murinen Zellen. Darüber hinaus zeigte die PMA-Aktivierung von Makrophagen einen deutlichen Einfluss auf die Invasivität und die intrazelluläre Vermehrungsrate der vier Salmonella-Serovare. Ein infektionsbedingter Zellverlust konnte in dieser Arbeit nach 24h p. i. nur durch S. Typhimurium Infektion, nicht jedoch bei einer Infektion mit S. Choleraesuis beobachtet werden. Somit war der Zelluntergang serovarspezifisch. S. Typhimurium zeigte darüber hinaus in murinen Makrophagen und S. Choleraesuis in porcinen Zellen das Bildnis ruhender oder sich nur schlecht vermehrender intrazellulärer Erreger, dies wiederum trägt zur systemischen Verbreitung des Erregers im Wirt bei. Somit war die intrazelluläre Überlebensrate der Salmonellen hingegen wirtsspezifisch und nicht serovarabhängig, dies zeigte sich durch den Vergleich zweier Untersuchungsmethoden (KbE und GFP). Um diesen Wirt-Erreger-Zusammenhang näher zu beleuchten, wurden NF-κB-Aktivierungsversuche durchgeführt. Hierbei konnte nachgewiesen werden, dass die wirtsspezifischen bzw. wirtsadaptierten Serovare gegenüber den nicht-wirtsadaptierten Erregern eine verminderte Luciferaseaktivität aufwiesen (S. Choleraesuis in porcinen Zellen und S. Typhimurium in murinen Zellen). Darüber hinaus [...]
doi:10.17169/refubium-4318 fatcat:qitczhzxorgovjjs7sfzfk4uii