Zur Kenntniss der Paraxylochinolinsulfosäuren

E. Nölting, J. Frühling
1888 Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft  
I n einer von dem einen von uns gemeinschaftlich rnit 0. Kohn') veriiffentlichten Arbeit uber Xylidinsulfosainren wurde angegeben, dass die durch Nitriren und nachheriges Rediiciren aus der Paraxylolsulfosiiore erhaltene Arnidosaure mittelst der S k r aup'schen Reaction in cine Xylochiriolinsulfosiiure ubergefuhrt werden kann. Es wurde hieraus geschlosaen, dass der betr. Saure CI; 112 (CH& (S O:$H)(N Hz) die Constitution 1 , 4, 2, 6 zukomme, da sie von der schon bekannten Siiure 1, 4, 2, 5
more » ... ure 1, 4, 2, 5 verschieden ist , und die dritte miigliche lsomere, 1,4,2, 3, entweder keiri Chinolinderivat, oder unter Abspaltung der Sulfogruppe Xylochinolin liefern miisse. Wir haben diese Saure, deren Bildung damals nur constatirt wurde, jetzt etwas niiher untersiicht und einige wcitere Siilfoderivate des Xylochinolins dargestellt.
doi:10.1002/cber.188802102180 fatcat:fiti2qinn5dtfpxodtnlnhnnqa