Überexpression des Vaskulären Endothelialen Wachstumsfaktor Rezeptor 2 (VEGFR2) bei Langzeitüberlebenden eines fortgeschrittenen serösen Ovarialkarzinoms [thesis]

Jun Guan, Universitätsbibliothek Der FU Berlin
2020
Ziel: Die Prognose für Patienten mit hochgradigem serösem Ovarialkarzinom (HGSOC) ist schlecht. Derzeit gibt es keine definierten Biomarker, die zwischen einer guten und einer schlechten Prognose unterscheiden könnten. In dieser Studie soll untersucht werden, ob es Unterschiede bei den Angiogenese-Biomarkern zwischen Langzeitüberlebenden und denen mit schlechter Prognose gibt, wobei Tumorproben aus einer großen Kohorte von Langzeitüberlebenden und passenden Kontrollen verwendet werden.
more » ... et werden. Methoden: Aus der Tumor Bank Ovarian Cancer wurden Tumorproben von 62 "Langzeitüberlebenden" und 62 passenden Kontrollen identifiziert. Alle Patienten wurden als HGSOC in fortgeschrittenen Stadien diagnostiziert [Federation International of Gynecology and Obstetrics (FIGO) Stadium III-IV]. Patienten, bei denen nach einer primären platinbasierten Chemotherapie für mindestens 5 Jahre (5+ Jahre) kein Rezidiv auftrat, wurden als "Langzeitüberlebende" definiert, und Patienten, bei denen das erste Rezidiv zwischen 6 Monaten und 3 Jahren auftrat, wurden für die Kontrollen ausgewählt. Langzeit- und Kontrollkohorten wurden nach Alter und postoperativen Tumorresten verglichen. Eine pathologische Untersuchung wurde durchgeführt, um die hochgradige seröse Histologie nachzuweisen. Immunhistochemie wurde an Tumorproben durchgeführt, um die Expression des vaskulären endothelialen Wachstumsfaktors (VEGF) A und des VEGF-Rezeptors 2 (VEGFR2) zu bestimmen. Der Chi-Quadrat-Test oder der Fisher-Test wurde verwendet, um den Unterschied zwischen Langzeit- und Kontrollgruppen bei den Biomarkern festzustellen. Ergebnisse: Die VEGFA-Expression korrelierte signifikant mit der VEGFR2-Expression (p <0,0001, Spearman-Koeffizient 0,347). Obwohl die VEGFA-Expression nicht mit dem progressionsfreien 5-Jahres-Überleben (PFS) (p = 0,075) zusammenhängt, wurde eine Überexpression von VEGFR2 bei Langzeitüberlebenden häufiger beobachtet (77,4%, 48/62) als bei Kontrollpersonen (51,6%, 30) / 62, p = 0,001). Der Unterschied in VEGFR2 blieb nach Anpassung des FIGO-Stadiu [...]
doi:10.17169/refubium-27718 fatcat:upb45d55zbbjbbsl775iujwore