Die Burg als Forschungsproblem mittelalterlicher Verfassungsgeschichte

Herwig Ebner, Vorträge Und Forschungen
2014
Das Thema »Die Burg als Forschungsproblem mittelalterlicher Verfassungsgeschichte« ist weit gefaßt. Von den Burgen sind fast zu allen Problemen der Verfassungsgeschichte Querverbindungen möglich. Diese Fülle von Querverbindungen bedingt die Weite des Themas, dessen Behandlung der Übersichtlichkeit wegen stark aufgegliedert wer den muß. Allgemeine Tatsachen werden wohl angesprochen, doch eben nur so weit, als sie in irgendeiner Weise verfassungsbezogen sind oder sein können. Bauprobleme werden
more » ... auprobleme werden ausgeklammert, die historische Entwicklung der Burg auf ein Mindestmaß be schränkt. Schwerpunkte werden in den Abschnitten »Räumliche Verteilung der Bur gen« und »Burg -Herrschaft -Territorium -Burgenpolitik« gesetzt. Eine derarti ge Aufgliederung führt mitunter zu scheinbar willkürlichen Einschnitten. Die abschlie ßende Herausarbeitung der verschiedenen Funktionen der Burg soll dieser Möglichkeit begegnen, um dem Burgenproblem, das nur als Ganzes zu betrachten ist, einigermaßen gerecht zu werden. Die Literaturhinweise zeigen die Fülle des bisher Geleisteten, las sen aber auch die Schwerpunkte der Forschung in Vergangenheit und Gegenwart er kennen.
doi:10.11588/vuf.1976.1.16208 fatcat:qzwrsyxicvbspd5qglydxlruca