Vorwort [chapter]

1969 Die baltische Steinkistengräberkultur  
Die vorliegende Arbeit geht auf den Versuch zurück, die kurz vor dem zweiten Weltkrieg in der lettländischen Provinz Semgallen zutage getretenen beigabenlosen Steinkisten-und die mit ihnen vergesellschafteten Brandgräber zeitlich zu bestimmen und kulturmäßig einzuordnen. Bei der Bearbeitung stellte sich heraus, daß sie unverkennbare Beziehungen zu ähnlichen Gräbern in Livland und Estland aufweisen. Durch einen glücklichen Zufall konnte ich bei der Aufstellung der Inländischen Gräbergruppe auf
more » ... nige in Westdeutschland befindliche Mikrofilme der Fundakten des Rigaer Historischen Museums zurückgreifen und so die Hauptgruppe der Steinkistengräber-Kultur des Baltikums lückenlos bis zum Stande von 1942 erfassen und auswerten. Die dritte -estländische -Gruppe wurde weitgehend nur aus der mir zugänglich gewordenen Literatur zusammengestellt und dürfte weniger vollständig als die beiden anderen sein. Für die Übersetzung einiger Fundberichte aus dem Estnischen bin ich Herrn Dr. E. Inari, Baltisches Forschungsinstitut Bonn, zu besonderem Dank verpflichtet.
doi:10.1515/9783110826517-001 fatcat:bny4i6wn5fc6lp6uspjogcfy3q