Konzeption und Integration melanopisch wirksamer Beleuchtungssysteme in Fahrzeugen und Untersuchung ihrer Wirksamkeit im Rahmen zweier Fahrstudien

Sebastian Schüler
2022
Licht ist für den Menschen von zentraler Bedeutung und vermittelt neben der visuellen Wahrnehmung eine Vielzahl nichtvisueller Wirkungen. So ist Licht einerseits der wichtigste Zeitgeber um unseren inneren chronobiologischen Rhythmus mit der Umgebung zu synchronisieren. Andererseits kann Licht aber auch innerhalb weniger Minuten akut aktivierende Lichtwirkungen auslösen und damit Leistungsfähigkeit und Stimmung unterstützen. Heute ist bekannt, dass viele dieser Wirkungen primär auf die
more » ... ch photosensitiven retinalen Ganglienzellen im Auge zurückzuführen sind, die vor allem auf blauhaltiges Licht sensibel reagieren. Eigene Untersuchungen an Fahrzeugen haben gezeigt, dass tagsüber relativ wenig Tageslicht ans Fahrerauge gelangt und aufgrund dieser "biologischen Dunkelheit" Aufmerksamkeits- und Leistungseinbußen am Steuer zu befürchten sind. Es soll daher untersucht werden, ob durch eine zusätzliche aktivierende Beleuchtung im Fahrzeug am Tag die Leistungsfähigkeit und Stimmung der Fahrer unterstützt werden kann. Hierzu werden zunächst Beleuchtungssysteme für LKW und PKW entwickelt und in die Fahrzeuge integriert. Anschließend werden die Lichtapplikationen in mehreren Probandenstudien im LKW und PKW hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und Akzeptanz untersucht. Als Beleuchtungskonzept wurden flächige Leuchtmodule mit stark blauhaltigem Lichtspektrum aufgebaut, die so in die Fahrzeuge integriert wurden, dass sie von oben in die Augen einleuchten und keine Blendung auftritt. Es wurden drei Lichtapplikationen entwickelt, die vor und nach der Fahrt (Lichtdusche) sowie während der Fahrt (adaptive Tageslichtergänzung "Daylight+") sowie am frühen Morgen zum Aufstehen (Lichtwecker) genutzt werden. Die Studien wurden als within-subject-Design mit aktiver Placebobedingung und jeweils mehrstündigen Fahrten in monotoner Fahrsituation durchgeführt. Die LKW-Studie fand über 40 Studientage im trüben Finnland statt, während die PKW-Studie über 20 Studientage in Süddeutschland durchgeführt wurde. Beide wurden im öffentlichen Verkeh [...]
doi:10.26083/tuprints-00020858 fatcat:ejdnr5xgk5ajdcvkvec7cgnble