Die binären und ternären Legierungen von Cadmium, Wismut und Blei

William Edward Barlow
1911 Zeitschrift für anorganische Chemie  
illit 11 Figuren im Text. Die ternaren und quaternaren Legierungen von Blei, Wismut, Cadmium und Zinn besitzen besonderes Interesse wegen ihrer Busgedehnten praktischen Anwendung als leicht schmelzbare Legierungen und als Lagermetalle. Von den vier moglichen ternaren Reihen ist die eine, nimlich die Blei -Wismut -Zinnreihe, nach Konstitution und physikalischen Eigenschaften eingehend von CEARPY untersucht worden. Zviei andere, namlich die Zinn-Cadmium-Bleiund die Zinn-Cadmium-W-ismutreihe sind
more » ... -W-ismutreihe sind ihrer Konstitution nach iron STOFPEL studiert worden. Die folgende Arbeit beschiiftigt sich mit der Konstitution der verbleibenden terniiren Reihe, namlich der Blei-Wismut -Cadmiumlegierungen. Bei der Aufnahme dieser Untersuchung war meine Absicht, die Fundamentaldaten, welche fiir die systematische Untersnchung uber die Konstitution der quaterniiren Legierungen dieser vier Metalle erforderlich sind, zu vervollstandigen. Die thermische Priifung und Darstellung dieser ternaren Reihen beruht selbst in erster Linie auf einer genauen Kenntnis der Zustandsdiagramme der drei binaren Reihen : Blei-Wismut, Blei-Cadmium und Cadmium-Wismut. Aus Griinden, die unten angegeben sind, hielt ich es fur notwendig oder wenigstens fiir ratsam, von neuem die Diagramme fur zwei dieser binaren Verbindungen zu bestimmen. Versuchsmethoden und Vorsichtsmafsregeln. Die von mir benutzten Metalle enthielten die folgenden Verunreinigungen : Bus dem Journ. dmer. Claem. Soc. 32 (1910), Xr. 1 1 ins Deutsche ubertragen von I. KoPPEL-Berlin. "Contribution Z. anorg. Chem. b3, 137.
doi:10.1002/zaac.19110700114 fatcat:owmfmizpovdqvoiez2rsux6x2y