Interessierendes von der Düsseldorfer Ausstellung

Fabrikdirektor Thede
1902 Chemische Revue über die Fett- und Harz-Industrie  
und fertige Waren ihrer Fabrik aus. Von ersteren sind Japanwachs , Wallrath und Carnaubawachsaber ungebleichtzu erwahnen, von letzteren Ledercream, Jet-Cream, Metallputzcream , Fettgraphitine , Emaille-Ofenpolitur; die Ofenpolitur ist aus Kohlenwasserstoffschwarz, Graphit und einer Wachslosung hergestellt und zum Gebrauchzum Schwarzen der Oefenfertig. Durch die Verwendung der letzteren wird offenbar der Iastige Staub vermieden, welcher bei dem *) In dem ersten Teil dieser Arbeit (No. g dieser
more » ... eit (No. g dieser Zeitschrift) hat rich der Corrector bernlissigt gefuhlt, seine Kenntnisse in der neuesten Orthomphie dadurch zu doc'umentieren, dass er ohnc unser Wissen aammtliches Ceresin in Kensin rerwandelte. Wir hoffen, dass unsere Lescr diesen etwas vorschnellcn Schritt entschuldigem werden. D i e R e d a c t i o n . Technlsch-Wissenschaftllches Centralorgan far dle Industrieen der Fette, Oele und MlneralBle, der Selfen., Wachs-, Kerzenund Lackfabrikatlon, sowle der Harze, Kautschuk und Guttapercha. Nachdrnck der Originalartikel nur mit Genehmigung der Redaktion nnd mit Qnellenangabe gestattet. IX. Jahrgang. B e r 1 i n , Oktober 1902. Heft 10. Gebrauch der pulverformigen Ofenputzmittel entsteht. Ausserdem hat das Mittel den Vorzug, dass es einen schonen Glanz erzeugt und keinen unangenehmen Geruch von sich giebt. Der J e t -C r e a m der Firma ist ein Leder-Putzund Konservierungsmittel und hat vor anderen derartigen Putzmitteln den Vorzug, dass er keine Saure enthalt. Die F e t t g r a p h i t i n e bewahrt sich als Dampfhahnschmiere, wie auch als Dichtungsmittel und .widersteht hochsten Hitzegraden. Diese Spezialartikel der Firma scheinen berufen, in weiteren Kreisen Beachtung und Anerkennung zu finden. -& C0.a in M. Gladbach zeigt in anschaulicher Gebiete der Schmiermaterialien, den hohen forderungen des heutigen Maschinenbaues entsprechend, geboten wird und die Wichtigkeit Die Ausstellung 'w. H o f f m Weise die Vielseitigkeit, welche auf dem InhaltsQerzaiehnis *on Heft 10.
doi:10.1002/lipi.19020091002 fatcat:rmtim3gs45gr7pwjdxyqzluubm