Endlich geschafft – auf dem richtigen Weg? [chapter]

Beate Weisbarth, Christoph Henkel
2011 Karriereziel Fußballprofi  
4 Endlich geschafft -auf dem richtigen Weg? Es ist schon ziemlich warm am frühen Morgen. Heute soll es richtig heiß werden. Die Rasenplätze sind in einem perfekten Zustand. Das frisch geschnittene Gras verströmt einen angenehmen Geruch. Eltern, DFB-Trainer, Vereinstrainer, Scouts und Berater säumen zahlreich die vielen Plätze in der Sportschule Duisburg. Man hört sogar zwischendurch neben den bundesweiten Dialekten aus Bayern, Sachsen, Thüringen oder Hamburg englische Wortfetzen. Auch die
more » ... zen. Auch die Vertreter der ehemals reichen englischen Clubs folgen schon frühzeitig den Spuren des nächsten Elitejahrgangs. Die besten Spieler aus Deutschland treffen sich einmal im Jahr zu einem Leistungsvergleich. Tim hat es geschafft. Seine Dribbelkünste haben auch den Verbandstrainer überzeugt, und so wurde er kürzlich in die Auswahl des Landes berufen. Ich habe es mir auf Platz 7 gemütlich gemacht und treffe viele bekannte Gesichter. Alles, was Rang und Namen hat im deutschen Nachwuchsfußball, ist schließlich hier. Eine Pflichtveranstaltung. Für Tim war die Nominierung ein weiterer Schritt in seiner Karriere. Seine emotionale Ergriffenheit zeigt seinen Ehrgeiz. Die Leidenschaft in seinen Augen, das Leuchten, wenn es um Fußball geht. Schnell hat sich aus den neuen Mitspielern ein Team geformt. Alle wollen sich empfehlen für den nächsten Schritt. Eine Berufung in die Nationalmannschaft. Es zählen die eigene Leistung und der Erfolg der Mannschaft. Irgendwie auffallen, damit man auf den Beobachtungszetteln vermerkt wird. Für die Karriere ist dies in jedem Fall förderlich, egal ob nun der DFB-Trainer, andere Vereine oder die Berater aufmerksam werden. Man erhält vielleicht sogar Angebote oder die einmali-
doi:10.1007/978-3-531-93361-0_4 fatcat:2fkaiw53fjfphkhssrna4lcikm