Tödliche Verblutung aus akuten Duodenalgeschwüren nach septischem Abort

Heinrich Katz
1922 International journal of legal medicine (Print)  
oessle 1) faBt das Geschwiir des Magens und ZwSlffingerdarmes wenigstens in einer grol~en Reihe yon F~llen ats "zweite Krankheit" auf, die sich abh~ngig yon einem prim~ren 5rtlich und zeitlieh yon dem Ulcus duodeni versehiedenen pathologisehen Gesehehen entwickle. Die Sch~dlichkeit wird nach seiner Meinung nieht auf dem Wege der Blut-
doi:10.1007/bf02129539 fatcat:ck72vcrsezgetfsvq5iy3wz5xu