Die Entwicklung des Kindes innerhalb der Schuljahre. Eine Skizze aus der Experimental-Püdagogik

P. R. Radosavljevich
1913 Monatshefte für deutsche Sprache und Pädagogik  
Known as the Early Journal Content, this set of works include research articles, news, letters, and other writings published in more than 200 of the oldest leading academic journals. The works date from the mid--seventeenth to the early twentieth centuries. We encourage people to read and share the Early Journal Content openly and to tell others that this resource exists. People may post this content online or redistribute in any way for non--commercial purposes. Read more about Early Journal
more » ... out Early Journal Content at http://about.jstor.org/participate--jstor/individuals/early-journal--content. JSTOR is a digital library of academic journals, books, and primary source objects. JSTOR helps people discover, use, and build upon a wide range of content through a powerful research and teaching platform, and preserves this content for future generations. JSTOR is part of ITHAKA, a not--for--profit organization that also includes Ithaka S+R and Portico. For more information about JSTOR, please contact support@jstor.org. Die Etwick~lung des Kimdes innerhalb der Schuljahre. hier eine Stelle finden, das folgendermassen lautet: "Ist denn ein Miirchen wirklich nichts weiter als ein Potpourri von Unmglichkeiten, ein Wettlauf barocker Einfille ohne tieferen Sinn? Ich denke, ein Quentchen Mythologie und ein Lot Seelenkunde, dazu ein KSrnchen Humor und eine Prise Derbheit, das Ganze vermengt mit der sinnigen Naturauffassung und geformt zu den so iiberaus charakteristischen Phantasiegebilden eines kindlichen Volkes: das gibt doch erst ein Miirchen." Die Gabe poetischen Schaffens ist nur wenigen Sterblichen verliehen, aber der Sinn fiir Poesie liegt tief in jedes Menschen Seele, und diesen Sinn zu wecken und zu pflegen ist eine wichtige Aufgabe eines jeden Erziehers. Die deutsche Literatur besitzt einen reichen Schatz von wunderbaren Volksmrchen, in denen sich das Leben der Volksseele wiederspiegelt, und die in billigen Ausgaben erschienen sind. Aber auch andere V5lker sind reich an tiefsinnigen, nationalen Miirchen; gute ~tbersetzungen stehen uns zu Gebote. Nochmals sei es betont: Fleissiges Lesen der Mirchen sei die Hauptsache! Das Kind, das bereits in der Jugend gem Miirchen las, wird auch im spteren Alter noch oft mit Freuden zu diesem Jungbrunnen zuriickkehren und, wenn das Leben mit seiner rauhen Wirklichkeit hart anfasst, in Stunden der Ruhe und Erholung zu diesen Perlen unserer Volkspoesie greifen, sich gem von ihnen iiber die Leiden der Welt hinwegheben und in ein besseres, ideales Land fiihren lassen, um so Stunden wahrhaft erhebender Freude und seelischer Erquickung zu geniessen. Die Entwicklung des Kindes innerhalb der Schuljahre. Eine Skizze aus der Experimental-Pidagogik. Von Prof. Dr. P. R. Radosavljevich, Universitt von New York. Gegenwirtig werden dariiber viele Untersuchungen, namentlich in Deutschland, gemacht. Ganze Perioden kennen wir noch gar nicht. Alle Untersuchungen stiitzen sich auf experimentelle und statistische Untersuchungen des Kindes. Die statistische Untersuchung muss mit grossen Zahlen arbeiten und sie kann Durchschnittswerte geben. Diese Mittelwerte sind in der Anwendung auf das Individuum stets sehr unsicher. Die experimentelle Methode schreitet auch nur langsam fort, well die Untersuchungen sehr miihsam sind. § 1. Die allgemeinfe Tatsce der kirperich-geistiges En twicklung des Kindes i der Schulzeit. Man hat zuerst den allgemeinen Gang der Entwicklung mit Riicksicht seiner Regelmissigkeit, Schwankungen, Perioden charakteristischer Art u. s. w. studiert. Ferner hat man verglichen einzelne Fiihigkeiten 87
fatcat:ttmd4gvfonallptjwvctu5gjua