Ueber Localisations-Tabellen bei Hautkrankheiten

F. J. Pick
1886 Archives of Dermatological Research  
Pick in Prag. D~s Studium der L0calisation der p~thologischon VerSnde.rungon auf der H~ut, ist einer dor wichstigsten Factoren fiir die richtige Auffassung und Deutung dieser Processe und das nicht blos zur Bekraftigung der in dea letz~on Jahren landlhufigen Schlfisse auf don nervSsen Ursprung so zahlroicher Hautkrankhei~en. Man vergisst so leicht, dass die Haut eiu pa~riges Organ ist uud dass bei ihrer symmotrischen Anordnung nur die homologen Hautstelloa in ihrom ges~mmton archi~ekt~onischen
more » ... archi~ekt~onischen Aufbau sieh homolog verhalton und auf gleiche Reize in gloicher Weise reagiren, w~hrend zwei ni.cht homologe ttautste]len schon wegen ihrer physiologischen und anatomischeu Vorschiedenheit auf denselben Reiz in verschiedouer Weise antwor~on. Die Kenntniss der Localisation der Haut~krankheiten ist auch yon grosset Wichtigkeit, aus ~ t i el o g i s c h e n, diagnostisehon uncl thorapeutischen Grfinden iiberhaupt. Die genaue Wiedorgabe der LocalisationSverhaltnisse bei don einzehen Kranken ist~ eine conditio sine qua non bei Abfassung der ftir wissensehaftliche und Lehrzwecke bestimmten Krankengeschich~en. Allgemeiue Ausdriicke, wie S~reck-sei~en, Beugesoiten, Brust, Bauchflliche genfigen bier nicht, es erfordert eiae genaae de~:~illirte Angabe. Eine solche detaillirteAngabe ist jedoch aussorordoutlich zeitraubend und auf einer grossen Ktinik mit~ raseh woehseludem Kraakeamateria[ uu,i noah weniger aa dora klinischen Ambulatorium kaum in beS'ieJigonder Woise
doi:10.1007/bf02317120 fatcat:ylh2e4trffdlxkik66dmvsmdye