Ueber naturgemäße Therapie1)

1906 Deutsche Medizinische Wochenschrift  
Rat Prof. Dr. Goidseheider. Der Arzt hat täglich mit dem schwierigsten und noch gänzlich unerforschten Problem zu tun, mit dem Problem des Lebensprozesses. Der Krankheitsprozeß Ist ein Lebensprozeß, nur unter besonderen, von den gewöhnlichen abweichenden Bedingungen. Der Gelehrte und Forscher kann in Ruhe der Lösung der Dinge entgegensehen und inzwischen durch Hypothesen sich eine Vorstellung über das organische Geschehen zu bilden suchen. Sind sie nicht richtig, so ist das kein Unglück; man
more » ... ein Unglück; man ersetzt sie durch andere, vielleicht ebenso falsche. Wieviel Hypothesen sind über das Wesen der Geistestiitigkeit aufgestellt worden! Geschadet haben sie wohl niemandem. Aber wir Praktiker müssen berufsmäßig dem
doi:10.1055/s-0028-1141902 fatcat:3bxl32iy7bdhdpsiqwpfparjsi