Klinische, histologische und vergleichende Beiträge zur Kenntnis der Cutismyome

Paul Sobotka
1908 Archives of Dermatological Research  
Dal] es sich in unserem Falle um multiple reine C u t i s m y o m e handelte und noch mehr: da~ ein ganz ausgezeichneter Fall yon Arrektorenmyomen vorlag, ist dutch den histologischen Befund mit aller Klarheit sichergestellt. Es ist abet noch auf eine Reihe yon Punkten n~iher einzugehen, um die Besonderheiten des Fslles herauszuheben und seine Stellung nun nicht mehr unter den klinisch ~ihnlichen Geschwfilsten, sondern such unter seinesgleichen zu kennzeichnen. Es werden bei diesen
more » ... diesen Betrachtungen natfirlich such Streiflichter auf die anderen bisher beschriebenen Fiille yon reinen Coriummyomen fallen. Ober sie a]le hier ausfiihrlich zu berichten, fehlt Raum uud Anla~; ein, wie ich glaube, liir die Coriummyome vollst~udiges Literaturverzeichnis ist der Arbeit angefiigt. I) 1) Nur einen schwer zug~nglichen Fall, den ich nirgends referiert und in keiner Arbeit angeffihrt gefunden habe, gebe ich in kurzer Zusammenfassung hier wieder. Fall yon E. Genevois: 49j. Landwirt. Befallen sind besonders die rechte Schultergegend, der rechte Arm, weniger der Rficken, an dem 21"
doi:10.1007/bf01823440 fatcat:ot4dfcq6qne5ddmdviaqgopu3y