Vickrey auction vs BDM: difference in bidding behaviour and the impact of other-regarding motives

Niall Flynn, Christopher Kah, Rudolf Kerschbamer
2016 Journal of the Economic Science Association  
Standard-Nutzungsbedingungen: Die Dokumente auf EconStor dürfen zu eigenen wissenschaftlichen Zwecken und zum Privatgebrauch gespeichert und kopiert werden. Sie dürfen die Dokumente nicht für öffentliche oder kommerzielle Zwecke vervielfältigen, öffentlich ausstellen, öffentlich zugänglich machen, vertreiben oder anderweitig nutzen. Sofern die Verfasser die Dokumente unter Open-Content-Lizenzen (insbesondere CC-Lizenzen) zur Verfügung gestellt haben sollten, gelten abweichend von diesen
more » ... bedingungen die in der dort genannten Lizenz gewährten Nutzungsrechte. Abstract In an experiment we first elicit the distributional preferences of subjects and then let them bid for a lottery, either in a Becker-DeGroot-Marschak (BDM) mechanism or a Vickrey auction (VA). Standard theory predicts that altruistic subjects underbid in the VA -compared to the BDM -while spiteful subjects overbid in the VA. The data do not confirm those predictions. While we observe aggregate underbidding in the VA, the result is not driven by the choices of altruistic subjects. JEL-Classification: C91; C72.
doi:10.1007/s40881-016-0027-5 fatcat:z2hvnaqhmfbjloorxmyvpivfyi