Phosphorzerfall und Knallgaskette im Licht der neuen Theorie der Gasreaktionen und eine Deutung der genäherten Additivität vonCv-3/2Rbei Gasen

Max Trautz
1916 Zeitschrift für anorganische und allgemeine Chemie  
M. Trautx. PhosplrormfaU und Knallgaskette usw. 113 Phosphorzerfall und Knallgaskette irn Licht der neuen Theorie der Gaweaktionen und elne Deutung der geniiherten Addithitiit von CV -3/2A bei 6aSen. Von MAX TRAUTZ. 1. Der Phosphorzerfall. Kach Abfassung meiner vorigen Abhandliingl ist mir die genaue Arbeit der Hrn. STOCK, GIBSON und STAMM zu Gesicht gekommen, die in gewisser Hinsicht bereits eine Bestatigung meiner Erwartungen bildet., AUS den verwickelt berechneten Konstanten der Hrn. P R E U
more » ... en der Hrn. P R E U N E R und RROCKIA~LLER~ folgt fur das P,-Molekul ein Durchmesser s = 106.10-8 em, also gewiB zu groB. Die Integrationskonstante des Gleichgewichts ergab sich entsprechend zu klein mit -5.89 . (Mol/ccm). Die ~TocKschen Zahlen dagegen fiihren zu 15.2 . em, einem Wert, der sich denen fur H,SO, (12.3 . em), SO,Cl, (16.5 . cm) und COCI, (20.10-8 em) vollkommen anschlieDt. Man findet aus den Zahlen STOCKS die Tabelk: ~---. _ _ . _ _ -_ _ ~i K, i 9, ~ I Qo-( l o g 2 -_I _ I -Aus dieeen Zahlen folp: 9864 + 1.5 log T-0.366 -0.369 -0.354 ] o g R -__ -0.350 T -0.352 ga = 1.546 l o -' ' loO'"O Mittel 45109 cal -0.356 MoljL A180 8 = 15 18-@ cm Auch die Konstanx von Qo und 1 ist wiederurn sehr befriedigend, ein Hinweis auf ausreichend genaue Additivitat der inneren Atomwiirmen. 2. Die Knallgsskette. 1. Widerspruch der neuen Molekulartheorie der Gasreaktionen gegen die bisher angenommenen Zerfallsgrade des Wasserdampfs.
doi:10.1002/zaac.19160970106 fatcat:tt56xdbio5bmph25tw33dvwwwm