Ausstellungen des Jahres 1973

Ernst Günter Grimme
2016
Am 25. Februar des Jahres 1887 wurde Ewald Matare in Aachengeboren. Wenndas Aachener Suermondt-Museum in einer Gedächtnisausstellung des 1965 verstorbenen Künstlers gedachte, so geschah dies nicht nur aus dem Bewußtsein, einen großen Sohn dieser Stadt zu ehren. Vielmehr sollte diese Ausstellung Dank an einen Mann sein, der seiner Vaterstadt nach ihrer Zerstörung wichtige künstlerische Akzente gegeben hat. Die Aachener Ausstellung wollte verdeutlichen, daß Matare zu den wenigen Künstlern unseres
more » ... n Künstlern unseres Jahrhunderts zählt, die die verschiedensten Techniken souverän beherrschend, ihre Intuitionen gleicherweise überzeugend durch das Medium des Plastischen, Graphischen und Malerischen auszudrücken vermochten. Wie kaum ein anderer hat er den Aufbruch der Expressionisten mitgemacht, hat sich mit der künstlerischen Botschaft des Der große Silberkrugißx von Ewald Matare als Eeihgabe in der Pfarrkirche St. Gregorius in Aachen.
doi:10.11588/akb.1973.0.34558 fatcat:ebfh23cad5ak3mmsumrfjfw5cm