«Guter Lohn für gute Arbeit»? Legitimation und Kritik im Regulierungsprozess der Rund-um-die-Uhr-Betreuung betagter Menschen in Schweizer Privathaushalten

Jennifer Steiner
2020
Der Beitrag betrachtet die Bestrebungen, live-in Betreuung in Schweizer Haushalten zu regulieren. Angelehnt an eine Legitimationssoziologie wird das Modell als fragile Ordnung mit Legitimationsbedarf verstanden und Ansprüche an seine Regulierung untersucht. Während Gerechtigkeitsansprüche als Kritikprinzipien dienen, legitimieren sparpolitische Ansprüche das Modell. Anpassungsbedarf wird stets so bearbeitet, dass es weiterhin möglich bleibt. Die Regulierung bleibt fragmentiert und die
more » ... tte überschattet die Grundsatzfrage, wie Langzeitbetreuung zu (re-)organisieren ist. This article focuses on efforts to regulate live-in care in Swiss households. Based on a sociology of legitimation, the model is conceptualised as a fragile order with a need for legitimation, and expectations towards its regulation are examined. While claims to justice serve as principles of criticism, austerity-based claims legitimise the arrangement. The need for adjustment is dealt with in a way that the model remains possible. Regulation remains fragmented and the debate about costs overshadows the question of how to (re-)organise long-term care.
doi:10.5167/uzh-190323 fatcat:crgfgl3ywbfuniq6oexphzy3vm