III. Neue Nachrichten von den schädlichen Eigenschaften der Pflanzen

1835 Annalen der Pharmacie  
ApuilC@ &n&&isa: rom Volhe dreifarbiges Rraut ge. nanst , w i d bliiheod eingesamrnelt und getrocknet aufaewrhrt. Ein foiasum tlej trocknen ICrautes wird fast in allm Brdnkheitea, bui g3nz klehen Kindern, wie hei Erwacbaeaeo , angcwandt, Ea scbeint schreifstreibend und aucb e t was belebend zu wirlien, soil aucb in Rheumatismen und Cicht ofi mii Erfolg gebrarxcht wordeir reyc. Arteniisia u i r d i p d t a Eio Lnfusnm dirser Plhnze w i d gegen dds kalte Fiebrr angewandt, docb nicht immer mit
more » ... lg. Coryddis nobilkr: eiue Pilaoae LUS der Familie der Famatiaceen, eoli sicb nach Aussage eines gewisseo Wefi sc h i n i B p g e n Wechselfieher sehr wirbsam gezaigt haben. Oic Itotakeo am Irtisch brauchcn gegen Wrchsetfieber sehr baufg eine Abkocbnng m n diaer Pflanre. Herr Stabscbirorgus S t a w 1.0 p o 1 s b y bat die gate Wirkong kestiitiat gefuundeo. Er 1afst die Patienteo tciglich die AViocBung Ton einer Urrze der getrockneten Kraeter vcrbrauchem. Die I(oaaken brar;cben mit Erfolg aucb gegcn Weahrelfieber einen hugtih des Steinwerniothr, eine Varietit POD Artemisia olpina. Sedutn h;rhridm. Neue N~h r i c h i e n m n den schtYdlichen Eigetc~chaf ten der P ' Ũ P B R . Yergifiung durcb verdorbene KartoKcln Professor K a 11 i e r t in Prug beschreibt dl8 Zafdle, welche oach dem Genusse cines Breics entstanden, der voa wr-weikEen, irn Keinien sch: vwgeschrittenen, in cher Art G a b rung begriffenen Erdiipfzlu bcreitet worden war. Bald M C~ dem Genusse erfdgte hci mebreren Persouen Uebelheit, &enncfi im M a p , h5afige.c Erbreclien , zuicbt Olnrnaebt und 33ewu!stlosigkeit u, s. w. Geisrige Einreibuugen, bituog ei-1Veuighitm.
doi:10.1002/jlac.18350160325 fatcat:mpjqwiusxbcufbwxzfairmdrma