Linguisten brauchen Korpora und Korpora Linguisten Wege zu wohl dokumentierten und verlässlichen Aussagen über Sprache [chapter]

Ludwig M. Eichinger
Sprachkorpora - Datenmengen und Erkenntnisfortschritt  
Wege zu wohl dokumentierten und verlässlichen Aussagen über Sprache Ein Anfang Zur 42. Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache, der des Jahres 2006, konnte der Direktor nicht nur wieder an die vierhundertsiebzig Teilnehmer begrüßen, sondern darunter auch und ganz besonders den 26. Preisträger des Konrad-Duden-Preises der Stadt Mannheim. Mit Heinrich Löffler fiel die Wahl des Preisgerichts auf einen Kollegen, der nicht nur ein regelmäßiger Gast auf den Jahrestagungen des IDS war, sondern
more » ... der dem Institut auch sonst seit vielen Jahren und besonders eng verbunden ist. Nicht zuletzt war er von der Gründung dieses Gremiums im Jahre 1998 bis 2002 der Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts. Er hat in dieser Funktion das Institut und seinen Beirat mit Bedacht aber auch Entschlossenheit an die noch neue Welt der Evaluationen und Leistungskontrollen herangeführt. Das IDS freut sich, dass dieser Preis einem unserem Institut solcherart nahe stehenden Kollegen zuerkannt wird, einem Kollegen zudem, der sich in vielerlei Hinsicht in die germanistische Pflicht nehmen ließ. Für viele von uns, die wir einer etwas jüngeren Wissenschaftlergeneration angehören, repräsentiert Heinrich Löffler in seiner wissenschaftlichen Arbeit in bemerkenswerter Weise die Generation und den Typ von germanistischem Linguisten, der sich ausgehend von einer zeitbedingt traditionellen germanistischen Basis auf einen eigenständigen Weg in die neue Welt der Linguistik gemacht hat. Wir freuen uns auf die Verleihung dieses Preises an Heinrich Löffler und mit ihm über diesen Preis; diese Gelegenheit bietet aber auch den willkommenen Anlass, um den verleihenden und geldgebenden Institutionen, der Stadt Mannheim und dem DUDEN-Verlag, dafür zu danken, dass sie nunmehr zum sechsundzwanzigsten Mal die erfolgreichen Mühen eines der im Steinbruch der deutschen Sprachwissenschaft Tätigen mit diesem Preis würdigen. Drei wichtige Punkte Unsere Tagung steht dieses Jahr unter dem Thema "Sprachkorpora -Datenmengen und Erkenntnisfortschritt" -wer will, kann sich ein Fragezeichen dazu denken. Es ist das aus drei Gründen ein wichtiges und aktuelles Thema.
doi:10.1515/9783110439083-002 fatcat:wbkwgh3snjdajo7vo5dryhh6lm