Farrenkopf, Michael; Meyer, Michael (Hrsg.) (2020): Authentizität und industriekulturelles Erbe. Zugänge und Beispiele

Achim Prossek
2021 Raumforschung und Raumordnung | Spatial Research and Planning  
Industriekulturelles Erbe ist ein wichtiges Element der Stadt-und Regionalentwicklung. Es tritt als materielle Hinterlassenschaft auf sowie als sozialer Prozess, als Bedeutungszuschreibung oder als gelebtes, immaterielles Erbe. Authentizität spielt dabei sowohl bei der Unterschutzstellung als auch bei der Restaurierung und dem Umbau wie auch später beim Erleben der Orte eine große Rolle. Für das UNESCO-Welterbe ist sie ein zentrales Kriterium, für die Vermarktung und den Konsum (Tourismus) ebenso.
doi:10.14512/rur.142 fatcat:mloahgjr7bcqxbbjq5mab3sdrq