Personalnotizen

1851 Plant Systematics and Evolution  
hinzugeben. Wer je die Gefild~ yon Salzburg mit dem Auge des Botanikers, ja nut mit dem reinen, kindlichen Sinne fi~r die unendlichen Schiinheiten der iXatnr durchwandelte; wer es weiss, dass man dort nut vor die Stadtthore hinausgehen darf, um Rhododendron hirsutum, Pinguicula alpina, Pinus Pumilio etc. zu pfliicken, wer jene himmlischen Blumenfluren kennt, die Salzburg imbliihenden Kranze nmgeben, derwird es begreifen, dass eine 51alur, wie die Mielichhofer's, sich den Reizen der Pflanzenwelt
more » ... en der Pflanzenwelt frtihzeitig erschloss. War er friiher durCh anstrengende Studien yon einem niiheren Eiugehen in ihre 6eheimnisse abgehalten, so bestieg erjetzt (ira J. 17a6) den Rathhausberg, alas Nassfeld etc., machte sich die wunderbare Flora der Alpen-digse exolistche Flora im heimischen Lande --zinsbar, und legte den Cffnnd zn seinem schi)nen Herbarium. Wie fast alle tiichtigen Manner, war Mi e lichh o f er Autorit'at : mtihsam mussle er sich nach und nach mit Halle nut Weniger Biicher die gesammelten Pfianzen bestimmen, was aber jedenfalis der beste Weg ist, sich die specifischen Unterschiede derselbengenau zu merken. Eine Pflanze, die man sich selbst oft dutch tagelanges Nachsehlagen und Priifen beslimmt hat, vergisst, man gewiss nimmer. Indessen wurde M i e I i c h h o f e r hiebei auch yon manchen Botauikern, wie yon H o p p e, F 1 i) r k e,
doi:10.1007/bf02054182 fatcat:2tk42soo7vbalajjfhognpwjiq