30. Fernschreiben der Deutschen Angestellten- Gewerkschaft an Bundesminister Genscher [chapter]

1972 Polizei und Geiseln. Der Münchener Bankraub  
Fernschreiben der DAG an Minister Genscher 109 len Sie sich bitte einmal vor, was geschehen würde, und welche Reaktionen darauf erfolgen würden, wenn eines Tages der Bundesgrenzschutz mit noch schwereren Waffen, beispielsweise mit Explosivwaffen, eingreifen würde. Das darf also alles nicht sein. Es geht um die klare Abgrenzung polizeilicher Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten, und die kann man und soll man nicht verlagern auf die Staatsanwaltschaft oder auf den Bundesgrenzschutz. Hier muß
more » ... nzschutz. Hier muß man der Polizei die Mittel geben und ihr auch vertrauen, daß sie es richtig macht, und im Zweifelsfalle hat letzten Endes ohnehin die Politik die letzte Verantwortung zu tragen, konkret der zuständige Innenminister.
doi:10.1515/9783110894752-032 fatcat:psimmm7qgvgkbbbkmnpv5l4adi