Ueber radioactive Stoffe

F. Giesel
1900 Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft  
Nach der Veraffentlichung in No. 16 dieser Berichte: )Uebrr radioactives Blei und radioactive seltene Erdena, scheinen K. A. Hofm a n n und E. S t r a u s s der Meinnng zu sein, dass sie obige Elemente abeolut rein, aber in radioactivem Zustande neu aufgefunden babeu. Ich gestatte mir hierzu zu bemerken, dam es nach den bisherigeii Erfnhrungen iiber radioactive Stoffe kaum mijglich sein wird, i i i den a u s circa 100 g Mineral abgeschiedenen Metallen eine so niinimale active Verunreinigung,
more » ... Verunreinigung, welche dieselben beftihigt, innerhalb 21 Stda. die photographische Platte zu beeinflussen, chemisch nachzuweisen. Es ist daher nicht zu verwundern, wenn wir die meisten Abtrennungen aus radioactiven Mineralien, auch Blei 1) und seltene Erdeii, inehr oder weniger activ finden, zumal Metalle resp. deren Salze auch durch Induction eine Zeit lang activ werden.
doi:10.1002/cber.190003303158 fatcat:exrvdo7k35gpvmvwek7lijnmxm