Roger Federer, Rolex und ich sind gute Freunde : Werbung mit unterschiedlichen Testimonial-Typen

Eldina Ramadani, Isabel Sammet
2018
Studiengang: MSc Business Administration, Major Marketing, FS17 Schriftliche Arbeit verfasst an der School of Management and Law, Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften Winterthur, 23. Juni 2017 Vorwort Im Rahmen unseres Masterstudiums an der ZHAW School of Management and Law in Winterthur, bildet diese Masterarbeit den Abschluss unseres Studiums zum MSc in Business Administration. Die Idee zum vorliegenden Thema kam uns während der interessanten Unterrichtsstunden des Moduls
more » ... des Moduls «Wissenschaftliches Arbeiten: I & M (WAIM)» im Masterstudiengang und wurde durch eine anklingende Fragestellung im Themenpool für die Masterarbeit bekräftigt. Nach einem ersten Gespräch war uns klar, dass wir über das Thema «Roger Federer, Rolex und ich sind gute Freunde: Werbung mit unterschiedlichen Testimonial-Typen» schreiben möchten, da uns Werbung mit Testimonials und deren Wirkung sehr interessiert. Diese Kommunikationsart war gestern, ist heute und wird auch morgen von grosser Bedeutung sein. Aufgrund dessen möchten wir mit dieser Masterarbeit zur Literatur des Forschungsthemas einen Beitrag leisten. Da wir Autorinnen uns während der ganzen Schulzeit hervorragend verstanden und wir bereits ein ähnliches Thema gemeinsam bearbeitet haben, war eine bewilligte Zusammenarbeit ein grosser Gewinn für uns. Die Kooperation ermöglichte uns einen gemeinsamen Austausch sowie eine tiefere Bearbeitung des Themas. An dieser Stelle möchten wir uns bei einigen Personen bedanken, die zum Gelingen dieser Masterarbeit beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt unserem Hauptbetreuer Herrn Prof. Dr. Hari, welcher uns während der ganzen Zeit bei Fragen unterstützend zur Seite stand sowie interessante Anregungen hervorbrachte. Vor allem sind wir sehr dankbar für die bereichernden Gespräche über die statistischen Tests und deren Resultate. Ein weiterer Dank geht auch an unsern Ko-Betreuer Herr Prof. Dr. Kucza, ein Dozent unserer letzten Etappe im Masterstudium, der neben Herrn Prof. Dr. Hari beratend zur Seite stand. Ebenfalls möchten wir ein herzliches Dankeschön an alle Studierenden der ZHAW aussprechen, die zahlreich an unserem Online-Experiment teilgenommen haben. Ein letzter Dank geht an unsere Eltern, für den uneingeschränkten Rückhalt während unserer gesamten Studienzeit.
doi:10.21256/zhaw-2095 fatcat:yweafp7vofa5xni63mkkfy6jea