Beitr�ge zur Berechnung der Gasverbrennnngsanalysen

R. Jeller
1911 Analytical and Bioanalytical Chemistry  
Die ktirzlich in dieser Zeitschrift erschienene Arbeit yon G. d e Vo 1 d e r e und G. de Sm e t 1) gibt mir Veranlassung zur Mitteilung einer Studie, deren Anf~nge in eine Zeit vor mehr als 20 Jahren zurtiekreichen, als ich als Chemiker der 0sterreichischen Schlagwetter-Kommission fast ausschliesslich mit gasanalytischen Untersuchungen besch~ftigt war und mir manches daftir zurechtlegen musste. Sie ftihrt im ganzen und grossen zu denselben Ergebnissen wie der erste Teil der eingangs genannten:
more » ... ingangs genannten: umfassenden und exakten Arbeit. Da dies aber in mancher Richtung in etwas anderer Weise geschieht, wobei noch einige weitere Detailresultate gewonnen wurden, so mag deren VerSffentlichung~ wie ich glaube~ ffir den Gasanalytiker immerhin yon einigem Interesse sein.
doi:10.1007/bf01306646 fatcat:cvsccx3se5a6fdslmtbj5bwot4