Autism in the US

Samantha Tarallo
2019 unpublished
Menschen mit unterschiedlichen Lernschwierigkeiten oder Entwicklungsstörungen wurden im Laufe der Geschichte in einer Art und Weise dargestellt, die bis heute Auswirkungen darauf hat, wie die Gesellschaft sie wahrnimmt und behandelt. Diese Einstellungen und Überzeugungen wurden vor allem durch verschiedene Gesetzesänderungen und - Programme deutlich, die dazu dienen sollten, Menschen mit Autismus in den Vereinigten Staaten von Amerika zu fördern, jedoch konträr dazu ihre Fähigkeiten und
more » ... gkeiten und Möglichkeiten beschränkten. Es fand ein enormer Wandel im Diskurs um Menschen mit Behinderung in den USA statt, jedoch existiert das Phänomen des Other-ings auch weiterhin. Durch unterschiedliche Modelle von Behinderung basierend auf gesellschaftlichen Wahrnehmungen wurden Interessensverbände und Politiker in ihrer Arbeit bestärkt und ein besserer Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderungen ermöglicht. Diese Entwicklung spiegelt sich in den Beschäftigungszahlen von Erwachsenen mit Autismus wieder und die vorliegende Studie untersucht die Auswirkungen von sozialen Fürsorgeprogrammen auf die Beschäftigung von Menschen mit Autismus. Eine Zusammenfassung des historischen Konzepts von Menschen mit Lernschwierigkeiten und Entwicklungsstörungen bildet den notwendigen theoretischen Rahmen, um die komplexe Entstehung der Rechte von Erwachsenen mit Autismus in den USA zu verstehen. Es wird eine Mischung sowohl von quantitativen als auch von qualitativen Methoden angewandt, um die Erfahrungen, Einstellungen und Wahrnehmungen von Erwachsenen mit Autismus, ihren Familien und direkten Bezugspersonen im Arbeitsalltag aufzuzeigen. Bisherige Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Einstellungen, fehlende Unterstützung und Freude an der Arbeit die einschlägigsten Auswirkungen auf die erfolgreiche Beschäftigung von Erwachsenen mit Autismus haben.
doi:10.25365/thesis.58719 fatcat:24udcyb7ovfffhgqvzscdojc74