Annuaire suisse de politique de développement La Coopération de la Suisse au développement : politique et réalisations Die Schweizerische Entwicklungszusammenarbeit : Verwirklichungen

Jacques Forster
unpublished
Référence électronique Jacques Forster, « La Coopération de la Suisse au développement : politique et réalisations », Annuaire suisse de politique de développement [En ligne], N°2 | 1982, mis en ligne le 23 janvier 2013, Consulté le 02 octobre 2016. URL : http://aspd.revues.org/1132 Ce document est un fac-similé de l'édition imprimée. Zusammenfassung : Dieser Bericht vermittelt einen umfassenden und doch kurzen Ueberblick über die schweizerische Politik der Entwicklungszusammenarbeit und deren
more » ... enarbeit und deren seit ihrem, im Vergleich mit anderen Industrieländern, relativ späten Entstehen. Die der Entwicklungspolitik -der humanitäre Grundgedanke und die Vertidigung schweizerischer Interessen -und deren mitunter konfliktträchtigen Synthese zu einem Instrument der Förderung eigenständiger Entwicklung der Entwicklungsländer sind dargestellt und, besonders in ihrer Evolution der 70er Jahre, auseinandergesetzt. Der politischen Analyse sind dann die Ausfùhrungsprinzipien, Formen, Schwergewichte, Verteilung und quantitative Evolution der tatsächlichen Entwicklungsleistungen der Schweiz gegenübergestellt. Die Schlussfolgerung blickt in die Zukunft : infolge ihrer Verflechtungen hat die Schweiz ein grundsätzliches und wichtiges Interesse an der Fortführung einer verbesserten Entwicklungshilfe und -zusammenarbeit. Die Moglichkeiten dafür bestehen heute, schon weil die Oeffentlichkeit besser und umfassender über die Wichtigkeit der Nord-Südbeziehungen informiert ist. Es bestehen heute zwar wenig Moglichkeiten für eine erhebliche Verbesserung der quantitativen Leistungen, doch besteht noch Spielraum in quantitativer Hinsicht (Ungebundenheit der Hilfe, bessere finanzielle Bedingungen, vermehrte Beteiligung an den lokalen und laufenden Kosten von Entwicklungsprojekten). Trotz des gespannten und reichlich debattierten Beziehungsfeldes der Aussenwirtschafts-und der Entwicklungspolitik kann man heute einen Ausbau wirtschaftlicher Instrumente des Entwicklungszusammenarbeit feststellen, und eine Beibehaltung des entwicklungspolitischen Gleichgewichtes der vergangenen Jahre scheint möglich zu sein. • L'aide publique au développement (APD) ne représente qu'une faible partie des relations économiques entre les pays du Nord et ceux du Sud. Vu l'opa-* Cet article est basé sur une communication présentée en juin 1982 à Oslo lors d'un colloque de l'EADI sur les politiques et réalisations des pays européens en matière de coopération au développement.
fatcat:tox4p6lxoba65oyhrb5miivlwm