Strategie Für Den Ersatz Von Elektrowassererwärmern [report]

Thomas Heim, Benoit Sicre, Reto Von Euw
2016 Zenodo  
In der Schweiz wird das Warmwasser in geschätzt 550'000 Wohnungen dezentral und direktelektrisch erwärmt. Die direkte Umwandlung von Elektrizität in Wärme ist ineffizient und somit auch dieser Typ von Elektrowassererwärmern. Darum sollen diese hinsichtlich der Strategie 2050 des Bundesrats durch effizientere Lösungen ersetzt werden. Für diesen Ersatz besteht kein konkreter Umsetzungsplan. Im vorliegenden Projekt wurden, ausgehend von einer Bestandsanalyse und einer Feldmessung, realisierbare
more » ... g, realisierbare zentrale und dezentrale Konzepte mittels Simulationen untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass sich die Lösungen energetisch kaum voneinander unterscheiden lassen. Eine bedeutsamere Rolle spielen die Effizienz des Wärmeerzeugers und die Wärmeverluste der Warmwasserversorgung. Auch die Nutzergewohnheiten können einen wichtigen Beitrag leisten. Bei der untersuchten Stichprobe betrugen die Kurzzapfungen, bei denen das Warmwasser nicht einmal die Entnahmestelle erreichte, ca. 50% der erfassten Zapfungen. Solche, öfters ungewollte Zapfungen, könnten z.B. durch Sensibilisierung des Nutzers weitgehend vermieden werden.
doi:10.5281/zenodo.1196833 fatcat:t7c5jx2zjvewnlsujfrhgkf3ay