Frühling 2006 in Bangalore

Roland Schauer
2017
Die Gebäude des Indian Institute of Science im südindischen Bangalore sind in einem großen Park verstreut, der eine Vielzahl von tropischen Pflanzen beherbergt. Der waldähnliche Park wird auch von zahlreichen Tieren, insbesondere Vögeln, belebt. Ende Februar 2006 zeigte sich das Gelände trotz großer Trockenheit in schönem Frühlingsflor, wobei vor allem Tabebuia-, Jacaranda- und Cassia-Bäume ein eindrucksvoll buntes Bild lieferten.
doi:10.21248/palmengarten.55 fatcat:tgozuo6w7fhxjmpj24apkkcgee