Bewährtes und Neues in der diagnostischen/operativen Phlebologie

L. Rafi-Reichrath, D. Stenger, S. Nestoris, E. Dippel
2005 Aktuelle Dermatologie  
Diagnostik Primär stellt die exakte und gründliche Diagnostik die Grundlage jeder phlebologischen Therapie dar. Dies gilt für invasive und nicht−invasive Verfahren. Die ausführliche Anamneseerhebung (Eigen−, Familien−, Berufs−, Medikamenten− und Schmerzanamnese) und die genaue klini− sche Untersuchung (Inspektion, Palpation) geben häufig Hinwei− se für das Vorliegen einer Venenerkrankung. Es gibt auch eine Reihe von Funktionstests (z. B. Schwartz−Test, Trendelenburg− Test, Perthes−Test), die
more » ... rthes−Test), die heute nur noch eine untergeordnete Rolle spielen. Für invasive Eingriffe ist die alleinige Aussagefähigkeit dieser Tests meistens zu ungenau.
doi:10.1055/s-2005-870552 fatcat:i5vk7myluzdo5f5dyzsnzpis7e