Eltern von Kindern mit Asperger-Syndrom

Ursula Schneider
2011
Diese Arbeit wurde im Rahmen des Bachelorstudienganges am Departement P der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW verfasst. Eine Publikation bedarf der vorgängigen schriftlichen Bewilligung durch das Departement Angewandte Psychologie. ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Departement Angewandte Psychologie, Minervastrasse 30, Postfach, 8032 Zürich. Danksagung An dieser Stelle möchte ich mich bei allen bedanken, die zum Gelingen dieser Arbeit beigetragen haben.
more » ... beigetragen haben. Ich bedanke mich bei meiner Referentin Frau Silke Endtinger für ihre Ratschläge, konstruktiven Feedbacks und Unterstützung während der gesamten Entstehungszeit der Arbeit. Ich bedanke mich bei den Müttern und Vätern, die sich spontan für ein Interview bereit erklärt haben und mit ihren offenen Antworten die Entstehung dieser Arbeit ermöglicht haben. Des Weiteren gilt mein Dank Frau Bettina Jenny vom Zentrum für Kinderund Jugendpsychiatrie in Zürich, welche im Rahmen eines Experteninterviews ihr Wissen und ihre Erfahrungen für diese Arbeit zur Verfügung gestellt hat. Mein Dank gilt auch Frau Brigitt Germann vom Elternverein Autismus Deutsche Schweiz für ihre Hilfe bei der Rekrutierung der Familien. Ein besonderer Dank gilt meiner Studienkollegin Frau Angelika Schmidt, welche sich als Lektorin zur Verfügung gestellt hat. Abstract Das Ziel dieser Studie besteht darin, den noch wenig erforschten Bereich der Elternschaft eines Kindes mit Asperger-Syndrom zu untersuchen. Es wird der Frage nachgegangen, wie Mütter und Väter die Elternschaft eines Kindes mit Asperger-Syndrom erlebt haben und derzeit erleben. Der Gegenstandsbereich wird anhand von acht problemzentrierten Interviews mit betroffenen Eltern erschlossen. Die gewonnenen Daten werden mit einer induktiv geleiteten qualitativen Inhaltsanalyse ausgewertet. Mittels eines Experteninterviews mit einer auf Autismus-Spektrum-Störungen spezialisierten Fachperson werden die Ergebnisse aus den Elterninterviews validiert. Die Resultate dieser Untersuchung bieten einen umfassenden Überblick über die verschiedenen belastenden und unterstützenden Faktoren der Elternschaft eines Kindes mit Asperger-Syndrom. Die meistgenannten Belastungsfaktoren beziehen sich auf die Phase der Ungewissheit vor der Diagnosestellung, die schulische Integration des Kindes, die negativen Rückmeldungen aus dem Umfeld, den Mangel an spezifischen Unterstützungsangeboten für das Kind und die Eltern, die erzieherischen Heraus-
doi:10.21256/zhaw-860 fatcat:q4jdw3aswrhdfo4aewc4t63o74