Multiple scattering approach for excitations in complex systems [article]

Stefan Thomas, Universitäts- Und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt, Martin-Luther Universität, Arthur Ernst, Wolfgang Paul, Hisazumi Akai
2018
Diese Dissertation beschäftigt sich mit der Anwendung der Vielfachstreutheorie zur Beschreibung physikalischer Eigenschaften komplexer Systeme. Im Speziellen handelt sie von der Berechnung von Magnonen und Plasmonen. Die magnetischen Eigenschaften ungeordneter Systeme werden im Rahmen des klassischen Heisenberg-Hamiltonians behandelt, was die Berechnung der magnetischen Suszeptibilität erlaubt. Um ein Verständnis für den Magnetismus in ungeordneten System zu entwickeln, werden verdünnte Magnete
more » ... am Beispiel eines Modellsystems und der Legierung Fe1−𝑥Al𝑥 untersucht. Die Berechnung der plasmonischen Eigenschaften metallischer Nanostrukturen wird mit der verallgemeinerten Vielteilchen-Mie-Methode, die eine Vielfachstreuerweiterung der klassischen Mie-Theorie darstellt, durchgeführt. Diese Methode wird hier verwendet um einen plasmonischen Filter zu entwickeln.
doi:10.25673/1992 fatcat:on6hl2k2hzcd7mgrjwz3zcyoz4