Obst- und Gartenbau unter Kurfürst August von Sachsen (1526-1586)

Christine Nagel
2019 AHA! Miszellen zur Gartengeschichte und Gartendenkmalpflege  
Geschildert werden die Bemühungen des Kurfürsten August und seiner Gemahlin Anna zur Förderung des Obst- und Gartenbaus in Sachsen. Kurfürstliche Gärten in Dresden, Torgau und Lochau dienten zur Versorgung der Hofküche. Aus- und inländische Gärtner wurden beschäftigt, mitunter legte Kurfürst August beim Säen, Setzen und Propfen auch selbst Hand an.
doi:10.25531/aha.vol5.p8-17 fatcat:4bqslq63mfchpky5iec4vinqp4