Fragebogen zur Ermittlung der hausärztlichen Versorgungssituation in der Schweiz

2006 PrimaryCare  
Nur 20 Minuten! Wenn Sie einen Fragebogen erhalten haben, nehmen Sie sich bitte die Zeit ... und füllen Sie den Fragebogen aus. Wir sind auf eine lückenlose Erfassung angewiesen. Liebe Kolleginnen und Kollegen, diese Erhebung ist eine wichtige Bestandesaufnahme und Voraussetzung für die Planung der Zukunft der Hausarztmedizin und des Berufszieles Hausarzt/ärztin, also unseres/Ihres Nachwuchses. Zum ersten Mal versuchen wir, die Versorgungssituation der Hausärzte/innen in der Schweiz
more » ... Schweiz systematisch zu erfassen. Also Mitmachen -ja klar! Vielen Dank! Für Fragen wenden Sie sich bitte an die Unterzeichnenden. Jetzt schon vielen Dank für Ihre wertvolle Mitarbeit an dem für uns alle wichtigen Projekt. Franz Marty Arbeitsgruppe Literatur/ Dokumentation SGAM Tel. 081 250 69 65 mesmeta@bluewin.ch Peter Tschudi Vorsteher Institut für Hausarztmedizin Basel Tel. 061 692 88 11 Peter.Tschudi@unibas.ch Fragebogen zur Ermittlung der hausärztlichen Versorgungssituation in der Schweiz 1 Questionnaire d'enquête sur la situation de la médecine de famille en Suisse 1 Seulement 20 minutes! Si vous avez reçu un questionnaire, merci de prendre vingt petites minutes ... pour remplir le questionnaire. Nous avons besoin d'une saisie sans faille. Chers collègues, Cette enquête est un état des lieux important et la condition sine qua none pour planifier l'avenir de la médecine de premiers recours et du projet professionnel de «médecin de famille», c'est-à-dire de notre/votre relève. Pour la première fois, nous tentons de saisir systématiquement la situation des effectifs des médecins de famille en Suisse. Alors, participez -sans hésitation! Merci beaucoup! Pour toute question, adressez-vous aux signataires de cette lettre. Nous vous remercions par avance de votre précieuse collaboration à ce projet important pour nous tous.
doi:10.4414/pc-d.2006.07044 fatcat:a632nux3xnb3xiddnykwgykjhe