Aufkeimender Protektionismus, Sanktionen und Brexit: Herausforderungen für den baltischen Außenhandel

Claus Friedrich Laaser, Klaus Schrader
2018
Estnische EU-Präsidentschaft in stürmischen Zeiten Anders als ursprünglich geplant übernimmt Estland nicht erst im Januar 2018 erstmals die EU Ratspräsidentschaft, sondern bereits im Juli 2017. Denn Estland muss an die Stelle des Vereinigten Königreichs treten, dessen Regierung aufgrund des bevorstehenden Austritts der Briten aus der EU auf die sechsmonatige Präsidentschaft verzichtet hat. Damit wird auch das schon im Jahr 2014 beschlossene Programm für die estnische Präsidentschaft, das
more » ... tschaft, das Schwerpunkte wie die EU Nachbarschaftspolitik oder die Entwicklung der Informationsgesellschaft umfasst, einer Revision unterworfen. Schon die Slowakei und Malta, die unmittelbaren Vorgänger Estlands bei der Ratspräsidentschaft, mussten erfahren, dass plötzlich Themen wie der Brexit, die europäische Flüchtlingspolitik und die Freihandelsabkommen mit Nordamerika die politische Agenda der EU bestimmten. Es wäre naiv zu glauben, dass sich die estnische Präsidentschaft den politischen Ereignissen, die zu einer Krise der EU geführt haben, entziehen und an einem überholten thematischen Korsett festhalten kann.
doi:10.15157/tpep.v25i2.13979 fatcat:ilanyoejkzemxbqtr7bb3ozvau