Ueberp-Dinitrodibenzyldisulfosäure

C. Ris, C. Simon
1897 Berichte der deutschen chemischen Gesellschaft  
selbe bildet ein fast farbloses Pulver, welches aue rnikroskapischen, rneist zu Biischeln vereinigten Blattchen oder Spiessen besteht. Es schniilzt beim raschen Erwarmen gegen 1350 unter sttirmischzr Gasrntwickelung, giebt die L i e b e r m a n n'sche Reaction und unterscheidet sich von dem Nitrosomethylharnstoff sowohl durch den hijheren Schmelzpunkt wie durch die geringere Liislichkeit in Alkohol. 01)schoii die Verbindung nicht aiialysirt wurde, glauben wir doch aus ihrer Irichten und glatten
more » ... richten und glatten Uilduiig den Schluss ziehen zu diirfen, dass das Meth? lbiuret eine Imidogruppe enthalt und mithin dith Formel
doi:10.1002/cber.18970300345 fatcat:24mcmg2jxjbvrftypkj3axjfhq